Jugend KM Sommer 2016

Jugend KM Sommer 2016

In der vergangenen Woche wurden in Hagen und Umgebung die Jugendkreismeister im Tennis ermittelt. In acht Konkurrenzen lieferten sich knapp 100 Jugendliche meist spannende und  immer faire Spiele.

Bei den Mädchen U12 (Jg. 2004/05) überzeugte Anja Menn (RW Hagen)(leider ohne Finalspiel, da Louisa Ladage, TC Halden 2000, krankheitsbedingt nicht antreten konnte) vor Luisa Bittner (HTC BG)und Johanna Janssen (TC RW Hagen). Luisa und Johanna lieferten sich ein kampfbetontes Match bei dem viele Punkte am Netz entschieden wurden.

Die Konkurrenz der Jungen U12 entschied nach fast dreistündigem Spiel Noah Jablonka gegen Mohjit Grewal (beide RW Hagen) mit 6:7/7:6/10:2 für sich. Im ebenfalls vereinsinternen Spiel um den dritten Platz setzte sich Jendrik Dung mit 6:3 und 6:0 gegen Moritz Geißler (beide Hagener TC BG) durch.

Bei den Mädchen U14 fiel die Entscheidung, wie schon in der Vergangenheit, denkbar knapp aus. Joana Höhm (TSV Fichte) erkämpfte sich ein 5:7/7:5/10:7 gegen Theresa Könning (HTC BG). Das Spiel um den dritten Platz konnte wegen der Erkrankung von Carla Siebel ( RW Schwerte) nicht ausgetragen werden. Catharina Meyer vom HTC BG belegt somit kampflos den dritten Platz.

Marc Muth (HTC BG) und Luke Wermke ( TuS Halden-Herbeck) trennten sich 6:1/6:2 für Marc. Den dritten Platz konnte Luca Ladadge (TC Halden 2000) sich erst im Match-tiebreak gegen Moritz Hagen ( SG Hagen) mit 6:3/4:6/10:6 sichern.

Ein Blau-Goldenes Finale gab es bei den Mädchen U16. Hierbei hatte Mara Meierling das bessere Ende für sich. Mit 6:1/6:2 überzeugte sie gegen Sophia Bittner. Der dritte Platz ging ohne Spiel an Marie Staar vom HTC BG vor Katharina Volkmer (TuS Halden-Herbeck).

Die Jungen U 16 Konkurrenz wurde von Sascha Haarmann (SG Hagen) dominiert. Im Finale setzte er sich mit 6:0/6:2 gegen seinen Vereinskollegen Luca Hengesbach durch. Auch der dritte Platz ging an einen Spieler von SG Hagen. Emil Gmel gewann 6:4/6:3 gegen Justus Schlüter (TC Halden 2000).

Bei den Mädchen U18 waren die wenigsten Meldungen zu verzeichnen. Die 4 Spielerinnen ermittelten in Gruppenspielen die Kreismeisterin und die Platzierten. Die besten Karten hatte Rebecca Kolet (TC GW Silschede). Sie konnte alle Spiele für sich verbuchen (3:0 Punkte), darf sich nun Kreismeisterin nennen. Platz zwei belegt Amelie Prause von RW Schwerte mit 2:1 Punkten. Den dritten Platz belegt Kalina Toben (ebenfalls RW Schwerte) mit 1:2 Punkten vor Juliane Wilbert (TC Volmerstein, 0:3 Punkte).

Auch in der Konkurrenz der Jungen U18 konnte ein Spiel wegen Erkrankung eines Spielers nicht ausgetragen werden. Während das Finale mit 6:1/6:0 deutlich an den favorisierten Tim Schmidt (RW Schwerte) gegen Hannes Knüpling (TC GW Silschede) ging, belegt Thorben Schewe ( SG Hagen) ohne Spiel den dritten Platz vor Marco Höhm ( TSV Fichte).

    

Die besten Teilnehmer haben sich für die kommenden Bezirksmeisterschaften Ende Oktober qualifiziert.

 

Kategorie: 
© 2012 WTV - der innovative Tennis-Verband